Ergebnisse der Umfrage

Übersicht über die Ergebnisse der Umfrage

Choice-chart-de-übersicht

 

Struktur der teilgenommenen Händler

Frage: Welcher Gruppe von Händler würden Sie sich zuordnen?

Choice-chart-de-typ des verkäufers

 

Größe der teilgenommenen Händler

Frage: Wie viele Pakete verschicken Sie durchschnittlich im Monat?

Choice-chart-de-größe der verkäufers

 

Umsatzeinbußen durch Vertriebsbeschränkungen

Frage: Haben Sie Umsatzeinbußen durch Vertriebsbeschränkungen? (Unter Vertriebsbeschränkungen verstehen wir jegliche Art an Hinderung zur Ausübung Ihres Handels aufgrund von Vorgaben durch Hersteller/Marken.)

Choice-chart-de-verluste

 

Höhe der Einbußen durch Vertriebsbeschränkungen

Frage: Wenn ja, was schätzen Sie, wie hoch Ihre Umsatzveränderung durch Vertriebsbeschränkungen in diesem Jahr 2015 ausfallen werden?

Choice-chart-de-verluste25

Folgen für die Händler durch Vertriebsbeschränkungen

Frage: Welche Folgen haben Vertriebsbeschränkungen durch Hersteller/Marken für Ihr Geschäft?

Choice-chart-de-folgen

 

Nennungen von Marken zu einzelnen Vertriebsbeschränkungen

 Choice-chart-de-marken beschränkungen

 

Häufigkeiten der genannten Marken

 

Choice-chart-de-marken

 Allgemeine Anmerkungen zur Umfrage

  • Die 3. Europa-weite Umfrage zu Beschränkungen im Onlinehandel wurde durch Choice in eCommerce in deutscher, englischer, französischer, spanischer, italienischer und polnischer Sprache durchgeführt. Da die Antworten in polnischer Sprache zu wenige waren, wurden diese nicht berücksichtigt.
  • Die Umfrage lief im ersten Halbjahr 2016. Die Teilnehmer sind anonym. Es war eine Online-Befragung mit MailChimp.
  • Die Händler wurden in offenen Fragen ohne Vorgabe jeglichen Hersteller- oder Markennamens befragt. Die Händler waren aufgerufen, die Marken und Hersteller zu nennen, die eine der folgenden Arten von Vertriebsbeschränkungen gegenüber demHändler ausüben: Preisvorgabe, Marktplatz Verbot, Verbot des Internationalen Handels, unterschiedliche Einkaufskonditionen, Lieferschwierigkeiten, Serviceverschlechterungen.
  • Die Umfrage wurde über eigene und diverse Dritte veröffentlicht. Wir danken den Marktplätzen, Dienstleistern und Medien für die Verbreitung in ganz Europa.
  • Mehr als 7.000 Unternehmer haben teilgenommen (n=7.033). 4% der teilnehmenden Unternehmer waren keine Händler und sind daher nicht berücksichtigt worden.
  • Stationäre Händler haben ebenfalls an der Umfrage teilgenommen. Mindestens ein Viertel der an der Umfrage zugelassenen Händler haben auch ein stationäres Geschäft.
  • Die Größe der Unternehmen entspricht gut dem Markt. Im Onlinehandel finden sich nach Anzahl überwiegend kleine Unternehmen.
  • Die Auswertung nach nach bestem Wissen und Gewissen stattgefunden.